Warum sollte jeder zumindest über den Abschluss einer Versicherung bei Friendsurance nachdenken?

Wie gut fällt der Service bei Friendsurance aus und lohnt sich diese Versicherung wirklich bei einer hohen Schadensfreiheit?

Es gibt viele gute Versicherungen auf dem Markt und welche, die gar nicht so gut sind. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese ganzen Anbieter einen Vergleich zu unterziehen, um sie gegenüberstellen zu können. Entsprechend habe ich hier meine Erfahrung bei Friendsurance aufgeschrieben, um allen Interessenten an dieser besonderen Versicherung, einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Leistungen sie erwarten können. Zu beachten in diesem Fall ist, dass es sich um einen Anbieter handelt, der eine große Auswahl an Versicherungsangeboten unterstützt. Hierzu gehören unter anderem:

  • Haftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • Elektronikversicherung
  • KFZ-Versicherung
  • Handyversicherung
  • Krankenversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Pflegeversicherung

Die Besonderheiten von Friendsurance bei der Schadenfreiheit

Sowohl bei schon laufenden Versicherungen als auch bei neuen Versicherungen, welche über Friendsurance abgeschlossen werden, können die Kunden einen besonderen Bonus erhalten, wenn Sie für längere Zeit keinen Schaden gemeldet haben. In diesem Fall müssen die Versicherungsnehmer nicht mehr Geld (keine veränderten Beiträge) an das Unternehmen zahlen. Die Versicherungssumme bleibt auch gleich. Was sich aber ändert, ist der Bonus, welcher den Kunden ausgezahlt werden kann, wenn diese lange schadenfrei waren. In diesem Fall können die User bis zu 40 Prozent als Bonus zurückerhalten, was durchaus viel Geld ausmacht.

Wie kann die Versicherung in Anspruch genommen werden?

Es gibt keine Unterschiede zu anderen Versicherungen, hier werden entsprechend Schäden am Handy, Auto oder auch Hausrat gemeldet, um dann einen Teil, oder auch die kompletten Kosten von der Versicherung übernehmen zu lassen. Sollte hingegen kein Schaden gemeldet werden, können die Kunden jedes Jahr einen kleinen Bonus erhalten. Wie viel Euro dieser Bonus entspricht, wird dabei für jeden User individuell ausgerechnet. Somit bekommt jeder genau das, was ihm oder auch ihr zusteht. Die mögliche Ersparnis in diesem Fall ist natürlich sehr interessant.

Wie funktioniert das Prinzip von Friendsurance

Alle Versicherungsnehmer zahlen Geld in einen großen Topf ein. Aus diesen werden kleine Schäden direkt finanziert. Sollten größere Schäden gemeldet werden, tritt hingegen die Versicherung hinter dem Unternehmen in Kraft, um den Anspruch vom Versicherungskunden geltend zu machen. Somit kann man immer den vollen Versicherungsschutz genießen. Sollte nun ein User eine Zeit lang kein Kapital für einen Schadensfall aus diesem Topf bekommen haben, wird dem Versicherungsnehmer der entsprechende Bonus von bis zu 40 Prozent ausgezahlt.

Fazit – lohnt sich der Abschluss einer Versicherung bei Friendsurance?

Diese Art der Versicherung ist auch 2019 für viele Menschen immer noch etwas Neues, es gibt aber schon zahlreiche zufriedene Kunden, die bestätigen können, dass sich der Abschluss entsprechend lohnt. Folglich eignet sich der Abschluss für alle User, die Geld bei der Versicherung sparen möchten, ohne dabei auf einen hochwertigen Schutz zu verzichten. Zudem sorgt diese Art der Versicherung dafür, dass man vorsichtiger mit den jeweiligen Versicherungsstücken umgeht, was auch ein Vorteil sein kann.

  1. https://www.tagesspiegel.de/advertorials/friendsurance-schadensfreibonus/friendsurance-wechselfrist-der-kfz-versicherung-verpasst-mit-diesen-tipps-sparen-sie-trotzdem/23695766.html
  2. https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/friendsurance-in-der-gruppe-wird-die-versicherung-guenstiger-25679200